Schäffler Murnau - Logo
50-jähriges Vereinsjubiläum am 7. Dezember 2013

Am 7. Dezember 2013 feierten wir in würdigem Rahmen das 50-jährige Gründungsjubiläum unseres "Vereins zur Erhaltung des Murnauer Schäfflertanzes e.V."

Der Festabend begann mit einem feierlichen Gottesdienst in unserer Pfarrkirche. Dann durfte unser Vorstand Michael Huber im Gewölbesaal des Griesbräus 240 Besucher begrüßen. Unter ihnen unseren Landtagsabgeordneten, Harald Kühn, unseren Landrat, Anton Speer und unseren Bürgermeister, Dr. Michael Rapp, die Ehrenmitglieder Kurt Winter, Helmut Stuber, Franz Sonderer, Franz Huber und Alfred Rebholz. Ganz besonders freute uns der Besuch unseres Patenvereins aus Peißenberg, unserer Freunde aus Mainburg, der Mitglieder des Jugend- und Blasorchesters und der Vorstände der Murnauer Traditionsvereine.

Nach einem Gedenken an die in 2013 verstorbenen Vereinsmitglieder Andreas Wolf, Georg Fastl und Walter Hirtreiter hörten wir die Grußworte der Ehrengäste. Herzlichen Dank an den Landrat für sein Präsent. Dann gaben uns Michael Huber und Klaus Neubert eine Abriss über die Vereinsgeschichte, umrahmt von zahlreichen Bildern.

Der erste Höhepunkt des Abends, der von der Bergmeister-Musik musikalisch umrahmt wurde, war die Ehrung der Mitwirkenden des Tanzes 1964, dem ersten Tanzjahr unter Vereinsregie, begleitet von einem Video von damals.

Ein weitere Höhepunkt war die Ehrung der bis Juli im Amt befindlichen Vorstandschaft für ihre großartige Arbeit in den vergangenen 20 Jahren. Die perfekte Organisation von 3 Tanzsaisonen und des unvergesslichen Festes zum 150-jährigen Jubiläums des Murnauer Schäfflertanzes im Jahre 2009 wurde mit einem langanhaltenden Applaus der Gäste gebührend honoriert.

Ganz besonders freuten wir uns, drei Einrichtungen mit einer Spende bedenken zu dürfen. Je 1000 Euro erhielten die Christophorus-Schule in Farchant, der Verein Kunterbunt e.V. und die Multiple Sklerose Gruppe Murnau. Die Tänze für diese Einrichtungen bleiben uns als emotionale Höhepunkte der abgelaufenen Tanzsaison in Erinnerung.

Ein Bedürfnis war es uns auch, Barbara und Michael Gilg, den Wirtsleuten unseres „Hauptquartiers“ und Auszugslokals, dem Griesbräu zu Murnau, für ihre Gastfreundschaft und ihr Engagement zu danken. Im Gegenzug überraschten Sie uns mit Bildern von 1884, 1899, 2006 und 2013 – vielen Dank dafür.

Wir bedanken uns bei unserem Peißenberger Patenverein für das Gastgeschenk und wünschen Gut Spund 2014. Beim Jugend- und Blasorchester sagen wir Vergelts Gott für das Feuerwasser-Präsent.

Nach dem offiziellen Teil klang der Abend in geselliger Runde mit netten Gesprächen aus.

Damit rundete eine gelungene Veranstaltung in harmonischem Rahmen das Jahr 2013 ab.