Schäffler Murnau - Logo
6. Figur : Wolkentanz (Kreise)




Danach vereinigen sich die vier Kreise zu zwei Kreisen, diese tanzen einmal linksherum, dann rechtsherum. Danach vereinigen sich die zwei Kreise zu einem großen Kreis, dieser tanzt einmal linksherum, dann rechtsherum.

 

Die Kreise erinnern an Wolken, die vom Wind umhergetrieben werden.

Der große Kreis ist Sinnbild für die Gesamtheit, die Einheit. Die beiden Kreise sind Symbol für zwei Pole, für Vater und Mutter. Die vier Kreise sind Symbol für die vier Jahreszeiten, auch für Kinder.

 

Nun bricht der Kreis in der Mitte auseinander, die eine Hälfte macht kehrt, so daß sich zwei im Halbkreis zueinander stehende Reihen bilden. Der Bogen wird zum Tanzschritt geschwenkt und die beiden Reihen beginnen, umeinander herumzutanzen. Dies ist die 7. Figur : Kontratanz.