Schäffler Murnau - Logo
Ablauf des Murnauer Schäfflertanzes




In der Marschordnung (Zweierreihe) sind alle Tänzer durch eine Bogengirlande verbunden

Der Murnauer Schäfflertanz hat einen festgelegten Ablauf, der seit seiner ersten Aufführung nahezu unverändert überdauert hat.

Wie viele der alten Tänze hat der Schäfflertanz nicht nur einen ästhetischen Wert, sondern mit den Tanzfiguren wurde immer auch eine religiös-symbolische Bedeutung verbunden. Im Tanz wurden seit jeher Gefühle und Empfindungen ausgedrückt. Der Tanz hat auch einen verbindenden und darstellenden Charakter - die Verbindung innerhalb einer Gruppe wird gefestigt, es wird der Stellenwert

innerhalb der Gesellschaft dokumentiert.

 

Diese „Gesamtheit Schäfflertanz“ wollen wir in der folgenden Beschreibung dem Betrachter näherbringen.

 

Der Zug der Schäffler wird angeführt vom Zugführer. Danach kommt das Murnauer Jugend- und Blasorchester unter der Leitung von Michael Schmid. Dahinter marschieren der Fahnenträger mit der Schäfflerfahne, die Reifenschwinger, Schäfflerkinder, die Träger des Fasses und der Kronenstange, die Faßkasperl und jener Teil der Tanzmannschaft, der gerade nicht tanzt. Den Abschluß bilden der Tanzmeister und die Tanzmannschaft in Marschordnung sowie die Helfer hinter den Kulissen.